Partner*innentherapie Paartherapie

Beziehungen gestalten sich manchmal nicht einfach. Teilweise sind wir ungenügend darauf vorbereitet, unsere Eltern waren uns vielleicht kein gutes Vorbild, der Alltag macht es oft zusätzlich schwer, Beziehungsmuster können festgefahren sein.

Zu zweit (oder auch mit mehreren, falls die Beziehung aus mehreren Personen besteht) kann es schwierig bis unmöglich erscheinen, wie es konstruktiv weitergehen könnte.

In der Paar-, Partner*innentherapie bzw. Therapie für polyamore Beziehungen kann gemeinsam mit einem Therapeuten oder einer Therapeutin nach Wegen danach gesucht werden.

Dabei können die Themen vielfältig sein. Es kann um Neuanfang, Trennung, Sexualität, Entfremdung, unterschiedliche Beziehungsgestaltung und vieles mehr gehen.

Die Sitzungen finden zusammen mit meiner Kollegin Raphaela Riener-Schwaighofer statt.

Mag.a Dr.in Raphaela Riener-Schwaighofer

www.raphaelariener.com