LGBTIQ+ | Queer

Teil 2

Schwerpunkt: Transidentitäten, Nichtbinaritäten, Intergeschlechtlichkeiten

Theorie, Selbsterfahrung, Supervision

01.–02. Juni 2024

Samstag, 11:00 – 17:30

Sonntag, 11:00 – 17:30


In diesem Seminar möchte ich innerhalb eines Theorieteils Wissen vermitteln und wir werden Begriffe diskutieren. Im Rahmen von Selbsterfahrung werden wir über unsere persönlichen Erfahrungen sprechen und möchten uns (erneut) mit der eigenen Identität und dem eigenen Begehren auseinandersetzen. Es wird einen Supervisionsteil geben, in dem Fälle von queeren Klient:innen eingebracht werden können.

  • Kurze Wiederholung Begriffe LGBTIQ+ und weitere Begriffe
  • Pronomen/Neopronomen
  • Rechtliche Situation in Österreich (Transidentitäten; Intergeschlechtlichkeiten)
  • Geschichtlicher Werdegang (Transidentitäten, Intergeschlechtlichkeiten)
  • Institutionen
  • Diagnose Transsexualität/Gender Incongruence/Gender Dysphoria (ICD-10, ICD-11, DSM-5)

In der Literatur verorten sich variante sexuelle Orientierungen (Homosexualitäten*, Bisexualitäten* und Pansexualitäten) innerhalb der Neosexualitäten. Personzentriert verstehen wir Sexualität inklusive varianter sexueller Orientierungen als konstruktiven Ausdruck der Aktualisierungstendenz; nach Wachstum und Entwicklung. Transidentität bzw. Nichtbinarität kann personzentriert als Inkongruenz der Geschlechtsidentität, der transidente Prozess als gesunde Entwicklung im Sinne zunehmender Kongruenz verstanden werden.

Teil 1 dieser Seminarreihe ist keine Voraussetzung für dieses Seminar. Sollte man aber wenig oder kein Wissen zu diesem Thema haben, ist es sinnvoll diesen vorher gemacht zu haben.

Leitung:

Alexander Nikodemus

Kosten:

€ 330

€ 300 für APG•IPS Kandidat:innen, Vereinsmitglieder und Teilnehmer:innen des APG-Propädeutikums

(Zahlungsbedingungen)

Ort:

Praxis hochhinaus

1010 Wien, Herrengasse 6-8

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Download
Flyer_LGBTIQ.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.3 MB